Scientists for Future: Wetter und Klima(wandel) verstehen (22.21500)

In diesem Kurs werden die Grundlagen erarbeitet, wie Erdatmosphäre, Wetter, Klima und Treibhauseffekt "funktionieren". Wir betrachten, wie die Erdatmosphäre aufgebaut ist und wie der Wind global weht. Dann widmen wir uns den kurzfristigen Aspekten, dem Wetter, und lernen mit Hilfe publizierter Wettervorhersagen, Wetterkarten, Satellitenbilder und der eigenen Beobachtung von Wolken und Wind, die eigene Wettervorhersage zu verbessern. Schließlich schauen wir die langfristigen Aspekte Treibhauseffekt, Historie und Zukunft der Erdatmosphäre an und erkennen Handlungsnotwendigkeiten und Handlungsmöglichkeiten. Einerseits fasziniert es, wie die Natur so spielt. Andererseits helfen diese Grundlagen Aussagen zum Klimawandel, die fast täglich auf uns einprasseln und mitunter widersprüchlich sind, besser einzuordnen.

Zielgruppe: Interessierte an: a) Faszination der Natur, b) Wetter und Wettervorhersage, c) Grundlagen und Motivation Klimawandel


Inhalte der 3 Termine:

Am ersten Abend betrachten wir bei einer Reise durch die Erdatmosphäre nach oben und rund um den Erdball den Schichtenaufbau der Erdatmosphäre und "wie global der Wind weht". Diese Grundlagen ermöglichen uns zu verstehen, wie beispielsweise Amazonasregenwald, Sahara, die wochenlangen Windstillen in alten Seeräuberromanen, Omegawetterlagen und der Jetstream zusammenhängen, oder was das Islandtief und das Azorenhoch verbindet. Wir können damit etwa die Hitzewellen in Kanada und Griechenland und die Überschwemmungen in Deutschland der vergangenen Monate, den seichter werdenden Neusiedlersee, Weltraumtourismus und Internet aus dem All in den globalen atmosphärischen Kontext stellen.

Am zweiten Abend widmen wir uns den kurzfristigen Aspekten der Erdatmosphäre, dem Wetter. Wir befassen uns mit Hoch- und Tiefdruckgebieten, Warm- und Kaltfronten, Luftfeuchtigkeit und Wetterkarten. Und tauchen in die faszinierende Welt der Wolken. Dieses Wissen ermöglicht uns, mit Hilfe publizierter Wettervorhersagen, Wetterkarten, Satellitenbildern und der eigenen Beobachtung von Wolken und Wind, die Treffgenauigkeit unserer Wettervorhersagen zu verbessern.

Am dritten Abend geht es um die langfristigen Aspekte der Erdatmosphäre. Wie ist sie entstanden? Was ist CO2, und woher kommt es? Macht es einen Unterschied, ob es aus Kohle, Erdöl, Erdgas oder Holz kommt? Wie funktioniert der Treibhauseffekt? Was können wir aus dem allen für die zukünftige Entwicklung der Erdatmosphäre schlußfolgern? Wir werden das Schlagwort "CO2-neutral" hinterfragen. Schließlich werden wir überlegen, welche Handlungsnotwendigkeiten wir aus dem Gelernten ableiten können und welche Handlungsmöglichkeiten es dafür gibt.

Ziel des Vortragenden ist, die Zusammenhänge nicht für höhersemestrige Studierende, sondern allgemein verständlich darzustellen.

KursleiterIn: Dipl.-Ing. Gerald Gmachmeir

3 Zusammenkünfte ab 03.11.2022

Termin(e) in Ihren Kalender speichern

Gebühr: 23,00 €

Status: Plätze frei

 

Kurs in den Warenkorb legen

 

Offene Termine

Datum/Zeit ReferentIn Ort
Do. 03.11.2022
19:00 - 20:30 Uhr
Dipl.-Ing. Gerald Gmachmeir Wissensturm; Seminarraum 07.07
Do. 10.11.2022
19:00 - 20:30 Uhr
Dipl.-Ing. Gerald Gmachmeir Wissensturm; Seminarraum 07.07
Do. 17.11.2022
19:00 - 20:30 Uhr
Dipl.-Ing. Gerald Gmachmeir Wissensturm; Seminarraum 07.07