Auf den Spuren der ehemaligen Konzentrationslager Gusen I + II (22.13020)

Wandern von St. Georgen nach Gusen

Auf der etwa 3 Kilometer langen Wanderung lernen die Teilnehmenden an Original-Schauplätzen den ehemals größten aber vergessenen nationalsozialistischen KZ-Komplex auf österreichischem Boden kennen. Auf dem Weg liegen die ehemalige Verwaltungszentrale der SS für die beiden KZ-Lager in Gusen und Mauthausen, die Portale des ehemaligen unterirdischen Messerschmitt-Flugzeugwerkes "Bergkristall", die Reste der ehemaligen Eisenbahnanlagen der SS zwischen St. Georgen und Gusen, die heute überbauten Areale der ehemaligen Konzentrationslager Gusen I und Gusen II, das ehemalige Häftlingsbordell, das ehemalige Lagertor, ehemalige SS-Kasernengebäude sowie das 1965 von KZ-Überlebenden errichtete Memorial Crematorium KZ Gusen, das zu den bedeutendsten Memorialbauten in Österreich zählt.

Treffpunkt: NMS St. Georgen/ Gusen (Mauthausener Str. 44)

Teilnahme kostenlos, Anmeldung erforderlich!


Kursleiter*in: Prof. Konsulent Ing. Rudolf A. Haunschmied

1 Zusammenkunft am 22.04.2023

Termin(e) in Ihren Kalender speichern

Status: Plätze frei

 

Kurs in den Warenkorb legen

 

Offene Termine

Datum/Zeit Referent*in Ort
Sa. 22.04.2023
13:00 - 17:30 Uhr
Prof. Konsulent Ing. Rudolf A. Haunschmied SONSTIGE VERANSTALTUNGSORTE