3. Maria Schwarz-Schlöglmann Lecture zum Gewaltschutz (21.12100)

Frauen und Mädchen mit Behinderungen sind in besonderem Maße mit (sexueller und geschlechtsbezogener) Gewalt, struktureller Benachteiligung und Ausgrenzung sowie mehrdimensionaler Diskriminierung konfrontiert. Im Rahmen der Podiumsdiskussion sollen die vielschichtigen Problemlagen beleuchtet und Strategien für Empowerment und Selbstbestimmung von gewaltbetroffenen Frauen und Mädchen mit Behinderungen diskutiert werden.

Programm:
Eröffnung:
Mag.a Eva Schobesberger, Stadträtin der Landeshauptstadt Linz
Univ.-Prof.in Dr.in Silvia Ulrich, Vorständin des Instituts für Legal Gender Studies, JKU

Podiumsdiskussion zum Thema:
Gewaltschutz und Gewaltprävention für Frauen und Mädchen mit Behinderungen

Mag.a Sabine Mandl, Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte
Ass.-Prof.in Dr.in Katharina Beclin, Institut für Strafrecht und Kriminologie der Universität Wien
Mag.a Isabell Naronnig, Projektleiterin und Beraterin bei Zeitlupe - Peer-Beratung für Frauen mit Behinderung (Verein Ninlil)
Mag.a Martina Maurer, Stv. Geschäftsführerin des Gewaltschutzzentrums OÖ

Moderation: Dr.in Karin Neuwirth

Eintritt frei! Anmeldung erforderlich
VHS Linz in Kooperation mit dem Institut für Legal Gender Studies an der JKU und dem Frauenbüro der Stadt Linz

1 Zusammenkunft am 07.09.2021

Termin(e) in Ihren Kalender speichern

Status: Plätze frei

 

Kurs in den Warenkorb legen

 

Termine

Datum/Zeit ReferentIn Ort
Di. 07.09.2021
18:00 - 20:30 Uhr
Wissensturm; Veranstaltungssaal E.09