ONLINE: Denk.Mal.Global - Herausforderung Ernährungswende (21.11050)

Expert*innen sind sich einig, dass in Österreich heutzutage eine Ernährungssouveränität nicht mehr gewährleisten werden kann. Unsere tägliche Ernährung hat eine Wertschöpfungskette im Hintergrund, die zunehmend globalisiert ist. Damit trägt unser Ernährungssystem zur Klimakrise, zu Verlust an Biodiversität sowie zur Ausbeutung von Mensch und Natur bei. Im schlimmsten Fall führt es zum Entzug der Lebensgrundlage für Menschen im Globalen Süden. Damit kann dieses System in vielerlei Hinsicht nicht zu den Nachhaltigen Entwicklungszielen der Agenda 2030 beitragen. Doch wo liegen die Herausforderungen unseres Ernährungssystems und wie kann es nachhaltig und krisensicher gestaltet werden? Und ist eine Ernährungswende möglich und wenn ja, was braucht es dafür? Diesen Fragen geht die Vortragsreihe "Denk.Mal.Global - Herausforderung Ernährungssystem" an sechs Abenden nach.

VHS Linz in Kooperation mit Südwind OÖ.

Teilnahme kostenlos! Anmeldung unter www.vhs.linz.at oder bei claudia.palaoro@mag.linz.at für alle Einzelveranstaltungen erforderlich.
Die Vortragsreihe findet ONLINE über die Plattform ZOOM statt.
Angemeldete Personen erhalten einen Einstiegslink für ZOOM an die bei der Anmeldung angegebene E-Mail Adresse.
Beginn: 19.00 Uhr


Folder Denk.Mal.Global (PDF, 354 KB)

KursleiterIn: Vortragsreihe

Vortrag kostenlos

 

 

Termine

Datum/Zeit Vortragstitel ReferentIn Ort
Mi. 02.02.2022
19:00 - 21:00 Uhr
ONLINE: Es ginge auch anders: Utopien eines anderen Ernährungssystems Martin Grasberger Online-Kurs
Mi. 09.02.2022
19:00 - 21:00 Uhr
ONLINE: Podiumsgespräch: Herausforderung Ernährungswende - Wie kann eine Ernährungswende gelingen? Christina Plank Online-Kurs