Wer ist das Volk? Zugang zu Demokratie, Wahlrecht und Mitbestimmung (20.11065)

"Wer ist das Volk?" ist eine Grundfrage in einer Demokratie. Damit wird umgrenzt, wer an Wahlen und Abstimmungen teilhaben darf und wer davon ausgeschlossen ist. Die österreichische Wohnbevölkerung ist auf etwa 8,9 Mio. angewachsen, während gleichzeitig die Zahl der Stimmberechtigten bei 6,4 Mio. leicht rückläufig ist. In Wien sind etwa 30% der Wohnbevölkerung von demokratischer Teilhabe ausgeschlossen, Österreichweit sind es etwa 16%. Dieser hohe Anteil stellt ein erhebliches Demokratiedefizit dar.

Gerd Valchars (Uni Wien) wird in seinem Keynote verschiedene Verständnisse von Volk und Volkssouveränität aufzeigen. Er wird die grundlegenden Fragestellungen der Ein- und Ausschlüsse in Demokratien behandeln, internationale Erfahrungen mit einem Wohnsitz-Wahlrecht erläutern und die Teilnehmenden insgesamt auf eine gemeinsame Blickrichtung für den bevorstehenden Nachmittag ausrichten.

In den Workshops werden die aktuellen Kampagnen "Black Voices" (Volksbegehren) und "Voters Without Borders" (Europäische Bürger_inneninitiative) vorgestellt. Außerdem überlegen wir, was wir konkret in OÖ machen können und werfen wir einen Blick auf Forderungen von Einkommensschwachen an die Politik.

Anschließend tragen wir die Ergebnisse der Workshops zusammen, wie wir Nicht-Staatsbürger_innen und Ausgegrenzten eine Stimme geben wollen, und es kommen Betroffene zu Wort, denn: "Wir alle sind das Volk!".

Vorläufiges Programm

13:30 Ankommen

14:00 Begrüßung und Einführung
Erwin Leitner (mehr demokratie!), Sabine Schandl (Migrare), Katja Fischer (Wissensturm VHS Linz), Eveline Glöckner (Caritas Linz)

14:15 Impuls:
Zugang zu Demokratie, Wahlrecht und Mitbestimmung
Ermutigende Beispiele aus anderen Ländern
Gerd Valchars (Uni Wien)

15.00 Impuls:
Judith Kohlenberger (in Anfrage)

15:45 Pause

16.00 Parallele Workshops

Black Voices (Volksbegehren)
Voters Without Borders (Europäische Bürger_inneninitiative)
"Meine Stimme hat Wert!" Was fordern Menschen an der Armutsschwelle von der Politik? (Sozialplattform)
Was können wir für OÖ konkret machen?

17:00 Pause

17:15 Kernergebnisse der Workshops

17:30 Wir alle sind das Volk!
Betroffene sind am Wort
Moderation: Anja Krohmer (Arcobaleno)

VHS Linz in Kooperation mit mehr-demokratie und Dem21

Teilnahme kostenlos! Anmeldung erforderlich

KursleiterIn: mehr-demokratie

1 Zusammenkunft am 02.07.2021

Termin(e) in Ihren Kalender speichern

Status: Plätze frei

 

Kurs in den Warenkorb legen

 

Termine

Datum/Zeit ReferentIn Ort
Fr. 02.07.2021
14:00 - 21:00 Uhr
mehr-demokratie Wissensturm; Foyer 15. Obergeschoß
Fr. 02.07.2021
14:00 - 21:00 Uhr
mehr-demokratie Wissensturm; Seminarraum 15.02
Fr. 02.07.2021
14:00 - 21:00 Uhr
mehr-demokratie Wissensturm; Veranstaltungssaal E.09
Fr. 02.07.2021
14:00 - 21:00 Uhr
mehr-demokratie Wissensturm; Atelier 11.07
Fr. 02.07.2021
15:30 - 17:15 Uhr
mehr-demokratie Wissensturm; Seminarraum 07.05