ONLINE: Grundeinkommen aus feministischer Perspektive (20.11027)

Eine sympathisierend-kritische Betrachtung

Die Bedingungslosigkeit ist das provokanteste der gängigen Kriterien, mit denen ein Grundeinkommen definiert wird. KritikerInnen orten ein unerfüllbares Versprechen; manche mögen zufrieden sein, dass sich die Idee des Grundeinkommens mit solch realitätsfremden Ansagen von selbst disqualifiziert. Aus einer feministischen Perspektive liegt die Realitätsfremdheit bei den KritikerInnen. Denn Bedingungslosigkeit, so eine der schon in zahlreichen Publikationen vorgelegten Thesen von Margit Appel, ist struktureller Bestandteil unserer Gesellschaft, der Geschlechterverhältnisse und der mit ihr verbundenen hierarchischen Arbeitsteilung. Beharrliche Ungleichheiten zu Lasten der Frauen hinsichtlich, Einkommen, Vermögen und Zeit sind die Folge; Frauenarmut wird immer wieder aufs Neue "produziert".

Kritisch zu fragen ist, ob mit dem Instrument des Grundeinkommens ein Beitrag zur Politisierung von Bedingungslosigkeit gelingt, also Bedingungslosigkeit zu einer Qualität des Öffentlichen werden kann. In den Überlegungen von Margit Appel liegt darin eine Möglichkeit, die bestehende Form der gesellschaftlichen Verankerung von Bedingungslosigkeit zu Lasten von Frauen auszuhebeln und zu mehr Geschlechtergerechtigkeit zu kommen.


Vortragsreihe zum Bedingungslosen Grundeinkommen (BGE)
Am 15.4.2021 findet zudem der Vortrag von Claudia Cornelsen: Die Rolle der Frauen im BGE statt

Teilnahme kostenlos!
Der Vortrag findet ONLINE über die Plattform ZOOM statt. Eine Anmeldung ist erforderlich. Nach erfolgter Anmeldung wird Ihnen der Teilnahmelink zugesandt.

ONLINE: Grundeinkommen aus feministischer Perspektive

VHS Linz in Kooperation mit der Katholischen Privat-Universität Linz, der Johannes-Kepler Universität, dem Verein zur Förderung der Grundeinkommensidee und der Friedensakademie Linz

Vortragsreihe: Ein 1000er mehr? Das bedingungslose Grundeinkommen

Status: Plätze frei

 

Kurs in den Warenkorb legen

 

Termine

Datum/Zeit Vortragstitel ReferentIn Ort
Do. 15.04.2021
19:00 - 21:00 Uhr
ONLINE: Grundeinkommen aus feministischer Perspektive - Eine sympathisierend-kritische Betrachtung Mag.a Margit Appel Online-Kurs