Ein 1000er mehr? (20.11020)

Das bedingungslose Grundeinkommen

Das bedingungslose Grundeinkommen verspricht den BürgerInnen unabhängig von ihrer
finanziellen Lage eine Geldleistung, die das Überleben sichert und sie am gesellschaftlichen Leben teilnehmen lässt. Dabei sind grundsätzliche Fragen noch offen: Welches Konzept von (Erwerbs-)Arbeit und Eigentum, von Lebensgestaltung und gesellschaftlichem Miteinander steht dahinter? Welche Rolle spielt Bildung im Übergang von Leistungs- zur Bildungsgesellschaft? Wie beeinflusst das BGE Fragen der Geschlechtergerechtigkeit? Diese und weitere Fragen werden im Rahmen der Vortragsreihe thematisiert und diskutiert.

Eintritt frei - Anmeldung zu den einzelnen Vorträgen erforderlich!

VHS Linz in Kooperation mit der Katholischen Privat-Universität Linz, der Johannes-Kepler Universität, dem Verein zur Förderung der Grundeinkommensidee und der Friedensakademie Linz

Programmfolder der Ringvorlesung (PDF, 767 KB)

KursleiterIn: Vortragsreihe

Vortrag kostenlos

 

 

Termine

Datum/Zeit Vortragstitel ReferentIn Ort
Mi. 04.11.2020
19:00 - 21:00 Uhr
Die Rolle der Frauen im BGE Claudia Cornelsen Katholische Privat-Universität Linz
Mi. 04.11.2020
19:00 - 21:00 Uhr
Grundeinkommen aus feministischer Perspektive - Eine sympathisierend-kritische Betrachtung Mag.a Margit Appel Katholische Privat-Universität Linz
Mi. 18.11.2020
19:00 - 21:00 Uhr
Bedingungsloses Grundeinkommen aus ordnungspolitischer Sicht - Ein zukunftsfähiges Konzept sozialer Marktwirtschaft Prof. Dr. Bernhard Neumärker Katholische Privat-Universität Linz
Mi. 02.12.2020
19:00 - 21:00 Uhr
BGE in Österreich: Utopie oder realistische Alternative? em.Univ.-Prof.Dr.Dr.h.c.mult. Friedrich Schneider Katholische Privat-Universität Linz
Mi. 16.12.2020
19:00 - 21:00 Uhr
Grundeinkommen.Wer will das? - Podiumsdiskussion zum Bedingungslosen Grundeinkommen MAS Ingrid Shukri Farag Wissensturm; Veranstaltungssaal E.09