ONLINE: Ökonomie des Versorgens (20.11018)

Ulrike Knobloch: Ökonomie des Versorgens
Kommentar: Andreas Novy
Moderation: Michael Getzner

Online. Abgehalten auf Deutsch

Ausgehend vom gleichnamigen Sammelband, den sie im Jahr 2019 herausgegeben hat, wird sie in ihrem Vortrag die Ökonomie des Versorgens in ihren Grundzügen entwerfen. Selbst in einer kapitalistischen Marktwirtschaft findet die Versorgung nicht allein über den Markt statt, sondern immer auch über den öffentlichen Sektor, den Nonprofit-Sektor und die privaten Haushalte. Um ein zukunftsfähiges und geschlechtergerechtes Wirtschaftssystem gestalten zu können, müssen die Zusammenhänge zwischen diesen vier Sektoren und insbesondere die Verlagerungsprozesse zwischen bezahlter und unbezahlter Versorgungsarbeit verstanden werden.

Teilnahme kostenlos. Anmeldung erforderlich unter www.vhs.at/de/gegenbewegungen.
Die Vortragsreihe findet ONLINE über die Plattform ZOOM statt.
Angemeldete Personen erhalten einen Einstiegslink für ZOOM an die bei der Anmeldung angegebene E-Mail Adresse.

VeranstalterInnen:
VHS Linz / VHS Wien gemeinsam mit:
JKU, Abteilung für Gesellschaftstheorie und Sozialanalysen am Institut für Soziologie
Gesellschaft für Kulturpolitik
Institut für Angewandte Entwicklungspolitik
Institute for Multi-Level Governance and Development, WU Wien
International Karl Polanyi Society
TU Wien

KooperationspartnerInnen:
Arbeiterkammer Wien
Arbeiterkammer Linz

Vortragsreihe: ONLINE-VORTRAGSREIHE: Gegenbewegungen: Der Wirtschaft ihren Platz zuweisen

Vortrag kostenlos

 

 

Termine

Datum/Zeit Vortragstitel ReferentIn Ort
Di. 27.04.2021
19:00 - 21:00 Uhr
ONLINE: Ökonomie des Versorgens Ulrike Knobloch Online-Kurs