Traumapädagogik (19.31004)

Public Lecture

Auf Initiative des Fachverbandes Traumapädagogik veranstalten die Fachhochschule Oberösterreich Campus Linz und der Fachverband mit Unterstützung der Abteilung für Kinder- und Jugendhilfe des Landes Oberösterreich und in Kooperation mit dem Wissensturm eine zweitägige traumapädagogische Fachtagung in Linz.
Dabei thematisieren bekannte Fachleute die Frage, wie es gelingen kann, eine von Respekt und humanistischer Wertschätzung getragene traumapädagogische Haltung in Zeiten gesellschaftlicher Umbrüche zu entwickeln, mit Leben zu erfüllen, zu etablieren und sozialpolitisch zu verankern. Fragen die zu dieser Fachtagung motiviert haben, sind unter anderem: Wie kann Achtsamkeit, Offenheit und Verantwortungsbereitschaft durch und in einer traumasensiblen multiprofessionellen Arbeit befördert werden? Wie können traumapädagogisch arbeitende Institutionen in einem teils reaktionären gesellschaftlichen Spannungsfeld hilfreich agieren und Haltungen etablieren helfen, die ausgrenzenden Werteschematas traumasensible Antworten und traumasensibles Agieren entgegenbringen können?
Zielgruppe: Public Lecture für alle am Thema Interessierten, Teilnehmerinnen der am nächsten Tag stattfindenden Fachtagung
Eintritt frei, Anmeldung nicht erforderlich

Homepage der Fachtagung

KursleiterIn: Studienbetriebs GMBH FH OÖ

1 Zusammenkunft am 07.05.2020

Termin(e) in Ihren Kalender speichern

Gebühr:0,00 €

Status: Plätze frei

 

Kurs in den Warenkorb legen

 

Termine

Datum/Zeit ReferentIn Ort
Do. 07.05.2020
18:00 - 21:30 Uhr
Studienbetriebs GMBH FH OÖ Wissensturm; Foyer E.01
Do. 07.05.2020
18:00 - 21:30 Uhr
Studienbetriebs GMBH FH OÖ Wissensturm; Veranstaltungssaal E.09