Wie radikal soll Demokratie sein? (19.11240)

Konferenz

Wir leben in einer Zeit bedrohlicher Tendenzen in Richtung weniger Demokratie und Erosion demokratischer und rechtsstaatlicher Errungenschaften. Gerade für Menschen, denen Demokratie ein grundsätzliches Anliegen ist, wird es daher immer wichtiger, sich Energie und Kraft aus Ansätzen zu holen, die die Antwort auf die Demokratiekrise in der Demokratie selber sehen. Es bedarf einer Demokratisierung der Demokratie durch Neuerfindung der Prinzipien der Freiheit, Gleichheit, Solidarität und Volkssouveränität.

Für die Konferenz konnten zwei ausgewiesene Experten zu Radikaldemokratie gewonnen werden:

Oliver Marchart, Universitätsprofessor für Politische Theorie an der Universität Wien, wird kurz vor dieser Konferenz sein Buch "Der demokratische Horizont. Politik und Ethik radikaler Demokratie" veröffentlichen.

Markus Pausch, Professor an der Fachhochschule Salzburg, hat in seinem Buch "Demokratie als Revolte. Zwischen Alltagsdiktatur und Globalisierung" eine Demokratietheorie der Revolte entworfen, die er an den gegenwärtigen Lebensverhältnissen in Europa prüft. Demokratie ist nicht nur eine Staats-, sondern auch eine Lebensform, die untrennbar mit der Revolte des Individuums verbunden ist. Sie beginnt mit dem Widerstand gegen Zwang und Unterdrückung, gründet auf Zweifel und Dialog und kämpft gegen Ungerechtigkeit und Autoritarismus. Nationalstaatliche Demokratien werden von autoritären Tendenzen und zunehmender sozialer Ungleichheit bedroht. Der Alltag der Menschen ist weiterhin von Diktaturerfahrungen geprägt. Bildungssysteme und Arbeitswelt lassen individuelle Revolten kaum zu, und die globalen Machtverhältnisse weisen keine demokratische Rückbindung auf. Diese Entwicklungen erfordern Demokratisierungsschritte auf allen Ebenen.

Das genaue Programm wird zeitgerecht bekanntgegeben. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an katja.fischer@mag.linz.at.

VHS Linz in Kooperation mit mehr-demokratie

1 Zusammenkunft am 20.03.2020

Termin(e) in Ihren Kalender speichern

Vortrag kostenlos

 

 

Termine

Datum/Zeit ReferentIn Ort
Fr. 20.03.2020
14:00 - 20:00 Uhr
noch nicht bekannt Wissensturm; Seminarraum 15.02
Fr. 20.03.2020
14:00 - 20:00 Uhr
noch nicht bekannt Wissensturm; Seminarraum 15.04
Fr. 20.03.2020
14:00 - 20:00 Uhr
noch nicht bekannt Wissensturm; Seminarraum 15.06
Fr. 20.03.2020
14:00 - 20:00 Uhr
noch nicht bekannt Wissensturm; Foyer 15. Obergeschoß
Fr. 20.03.2020
14:00 - 20:00 Uhr
noch nicht bekannt Wissensturm; Seminarraum 15.05