Univ.Prof. Dr. Marcus Gräser

Institutsvorstand und Professor für Neuere Geschichte und Zeitgeschichte. Er hat Mittlere und Neuere Geschichte, Soziologie und Politikwissenschaft an der Universität Frankfurt am Main studiert und ist dort 1993 promoviert worden.

Die Wanderjahre nach der Promotion führten zu Aufenthalten an der University of Chicago und an Forschungseinrichtungen in Berlin und Wien. Die Basis der wissenschaftlichen Aktivitäten lag freilich meist am Zentrum für Nordamerikaforschung und dem Historischen Seminar der Universität Frankfurt am Main, wo er 2005 habilitiert wurde und in den darauffolgenden Jahren als Privatdozent lehrte. In den Jahren 2009/10 vertrat er die Professur für nordamerikanische Geschichte an der Universität Heidelberg, im Jahr darauf wirkte er als stellvertretender Direktor des Deutschen Historischen Instituts Washington, DC.

Schwerpunkte in der Forschung
Nordamerikanische und zentraleuropäische Geschichte seit dem ausgehenden 18. Jahrhundert, auch in vergleichender Perspektive
Geschichte der Wohlfahrtsstaaten
Stadtgeschichte
Wissenschaftsgeschichte
Geschichte der Geschichtswissenschaft(en)
•Theorie und Praxis der vergleichenden/transnationalen/globalen Geschichte

Kurse von Univ.Prof. Dr. Marcus Gräser